FAQ´s


Hier findet Ihr Antworten zum Thema Hochzeitsfotografie

Wann sollte man einen Fotofragen/in buchen?

 

So bald wie möglich, da jeder Hochzeitsfotograf bis zu einem Jahr im Voraus plant.

 

 

Wir haben für die Organisation eine/n Hochzeitsplaner/in, könnte das ein Problem darstellen?

 

Nein. Ich freue mich, eure/n Hochzeitsplaner/in kennenzulernen und im Team zu arbeiten.

 

 

Was kostet ein Tag bei dir?

 

Der Preis ist von euren Wünschen und eurer Vorstellung abhängig. Es gibt keine Pauschalpakete, da ihr auch nicht pauschal seid. Jede Hochzeit ist ein individuelles Highlight und nicht vergleichbar mit einer anderen Hochzeit. Bei einem ersten Treffen und Kennenlernen werden die Einzelheiten besprochen und anschließend kann der Preis fixiert werden.

 

 

Rechnest du stundenweise ab?

 

Ich arbeite für einen Gesamtpreis, der vor der Hochzeit mit euch festgelegt wird. Wenn Zusatzarbeiten, wie z. B. Überstunden oder Prints dazu kommen, dann werden diese gemeinsam besprochen.

 

 

Wann müssen wir deine Arbeit bezahlen?

 

Bei Buchung verlange ich 10 % des Gesamtpreises als Anzahlung. Der Restbetrag wird fällig, wenn ich meine vollständige Arbeit erledigt habe, d. h. nach Übergabe der fertigen Bilder in digitaler Form.

 

 

Fotografierst du alleine?

 

Ja, ich komme in der Regel alleine als Fotograf. Manchmal steht mir ein/e Assistent/in zur Seite. Dadurch entstehen für euch keine Zusatzkosten.

 

 

Kann man bei dir auch 2 Fotografen buchen, oder wird das dann doppelt so teuer?

 

Der große Vorteil bei 2 Fotografen ist der, dass Momente gleichzeitig an unterschiedlichen Orten festhalten werden können. Dies muss im Vorfeld abgesprochen werden, und nein, ein zweiter Fotograf/in verdoppelt nicht automatisch den Gesamtpreis.

 

 

Wie lange müssen wir auf die fertigen Fotos warten?

 

Nach der Vorauswahl und der Bestimmung des Bildstils benötige ich max. 14 Tage bis zur Übergabe der fertigen Bilder in digitaler Form.

 

 

Gibt es auch ein Fotobuch dazu?

 

Regulär nicht, jedoch stelle ich auf Wunsch und Absprache des Stils ein Fotobuch zusammen. Dadurch entstehen zusätzliche Kosten, je nach Größe, Qualität und Aufwand.

 

 

Wie schaut das mit der DSGVO (Datenschutz) aus?

 

Im Regelfall weiß jeder Gast, dass bei einer Hochzeit fotografiert wird. Wenn ein Gast nicht abgelichtet werden möchte, dann müsst ihr mir das bitte vorab mitteilen, sodass ich dafür sorgen kann, dass diese Person auf den Bildern unkenntlich ist.

 

 

Was passiert mit unseren Bildern nach der Hochzeit?

 

Alle gelieferten Bilder archiviere ich in voller Auflösung für 10 Jahre. Nach Ablauf dieser Frist werden alle Daten unwiderruflich gelöscht. Ihr könnt bei mir jederzeit Abzüge in digitaler Form bestellen, gegen eine kleine Servicepauschale von 20 € pro 10 Abzüge.

 

 

Werden unsere Bilder online gestellt, für jeden sichtbar?

 

Natürlich nicht. Ich suche mir ein paar Bilder heraus, die ich gerne für meine Homepage oder soziale Medien (Facebook, Instagram, 500px, Gurushots) nutzen möchte. Diese Auswahl der Bilder besprechen wir gemeinsam. Die Veröffentlichung geschieht nur mit eurer Einwilligung.

 

 

Was ist, wenn wir die Hochzeit kurzfristig absagen bzw. das Datum ändern müssen?

 

Wenn ich bis zu 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin von euch Bescheid bekomme und es einen Ersatztermin gibt, dann fallen keine Kosten an, ansonsten erlaube ich mir die Anzahlung einzubehalten.

 

 

Was passiert, wenn ich, also der Fotograf, den Termin kurzfristig absagen muss (wegen Krankheit)?

 

Wenn ich aus schwerwiegenden oder gesundheitlichen Gründen euren Tag nicht begleiten kann, muss ich dies bei euch mindestens 48 Stunden mit ärztlichem Attest melden. Ich versuche für euch einen gleichwertigen Ersatz ohne Zusatzkosten zu organisieren. Gelingt mir das nicht, dann stehen euch keine rechtlichen Schritte zu (Schadensersatz). Wenn ihr selbstständig einen Ersatzfotografen findet, wird unser Vertrag aufgehoben und ihr bekommt die Anzahlung zurück.

 

 

Gibt es einen Vertrag zu meinen Leistungen?

 

Wenn dies gewünscht wird, dann gibt es auch einen schriftlichen Vertrag. Meine Dienstleistung basiert hauptsächlich auf Vertrauen und auf meine Referenzen. Einen Schadensersatz bei Unzufriedenheit der Ergebnisse schließe ich hiermit aus, da ihr im Vorfeld meine Arbeiten gesehen und diese somit akzeptiert habt. Ich habe die künstlerische Freiheit, die Fotos mit bestem Gewissen zu machen und zu liefern.

 

 

Was ist, wenn die Kamera versagt?

 

Das ist nicht schlimm, da ich immer mit 2 Kameras ausgestattet bin. Jede Kamera besitzt zudem 2 Speicherkarten, somit ist auch eine Sicherungskarte direkt in der Kamera.

 

 

Was passiert, wenn es regnet?

 

Dann machen wir das Beste daraus. Wenn ihr Lust habt, dann nutzen wir die Eigenschaft des Regens und lassen tolle Bilder entstehen (Regenschirme habe ich immer dabei, in diversen Ausführungen). Falls es jedoch blitzt, donnert und aus Eimern regnet/hagelt, dann greift Plan B: Wir fotografieren in eurer Location. Und alternativ können wir dann immer noch ein After-Wedding-Shooting planen.

 

 

Was ist ein After-Wedding-Shooting?

 

Der Hit aus den USA: Wir machen die Fotos einfach nach der Hochzeit, an einem Tag, an dem es entspannter zugehen darf, das Wetter perfekt ist und wir die Uhrzeit und somit auch das Licht bestimmen können. Der große Vorteil ist, dass ihr an eurem Hochzeitstag Zeit für eure Gäste und keinen Stress zwischen den Ereignissen habt. Der Nachteil, das Brautkleid und der Hochzeitsanzug müssen eventuell zuvor in die Reinigung und die Frisur sowie das Make-up müssen erneut gemacht werden. Der „Zauber“ in den Augen kann auch etwas weniger als am Tag der Hochzeit sein. Aber es kommt immer darauf an, wie groß der zeitliche Abstand zwischen Hochzeit und After-Wedding-Shooting ist. Und es kommt auf euch an! Ihr macht die Fotos! Und daher empfehle ich diese Variante. Es entstehen keine Zusatzkosten, da dies zuvor einkalkuliert wird. Gerne kann dieses Shooting auch im Ausland (Flitterwochen) stattfinden. Es gibt fast nichts Schöneres als richtig tolle Momentaufnahmen in einer Traumkulisse (Strand, Wald, Berge usw.). Es entstehen Zusatzkosten, die die Reisekosten (Flug- oder Fahrtkosten) und Unterkunft mit Verpflegung für den gewünschten Zeitraum beinhalten. Bei der Anreise mit dem eigenen Auto berechne ich eine Kilometerpauschale von 0,30 €.

 

 

Was ist ein Pre-Wedding-Shooting?

 

Ein Pre-Wedding-Shooting findet vor der Trauung statt. Der große Vorteil ist, dass Frisur und Make-up noch top sitzen und Brautkleid sowie Anzug in der Regel noch keine Falten oder Flecken aufweisen. Ein weiterer Vorteil kann die Stimmung sein, da morgens ein sehr angenehmes und weiches Licht herrscht. Der Nachteil ist, ihr seht euch schon vor der Trauung, was ja bekanntlich Unglück bringen soll, wenn man abergläubisch ist.

 

 

Was ist ein Reportage-Stil?

 

Euer Hochzeitstag wird in Bildern festgehalten. Ich fotografiere die Location, die Gäste, die Stimmung, das Essen usw. ohne einzugreifen. Dabei steht im Vordergrund, Momente einzufangen, bei denen sich die Gäste unbeobachtet und nicht von der Kamera bedrängt oder belästigt fühlen. Ich agiere im Hintergrund und stehe euch jedoch stets zur Seite, eure Wünsche fotografisch umzusetzen.

 

 

Können wir auch Drohnenaufnahmen bekommen?

 

Ja, ich besitze eine Drohne, welche ohne Führerschein von mir geflogen werden darf. Ihr müsst euch nur um die Genehmigung der Location oder der Kirche kümmern, da ich diese Grundstücke in der Regel nicht überfliegen darf. In der freien Natur spielt das erstmal keine Rolle. Verboten sind Flugmanöver in: Naturschutzgebieten, über Menschenmassen (Großveranstaltungen), in der Nähe von Flughäfen (4 km) und über Privatgelände (außer es liegen die Genehmigungen vor).

 

 

Wir möchten auch ein Video unserer Hochzeit haben, machst du das auch?

 

Ich bin kein professioneller Videograf, aber ich biete trotzdem Aufnahmen in Form eines Highlight-Films (Länge ca. 3-5 Min) gegen Aufpreis an. Ich arbeite mit der Firma DJI zusammen und nutze hier „Semiprofi-Equipment“.  Der Preis richtet sich nach dem zeitlichen Aufwand und startet bei 400,00 €.

 

 

Auf was müssen wir bei den Fotos achten?

 

Es kann sein, dass ihr euch vor der Kamera unwohl fühlt. Keine Panik, das legt sich ganz schnell. Im Endeffekt bin ich nur ein stiller Beobachter und leite euch ein wenig an. Ihr braucht keine Vorkenntnisse im Bereich Fotografie. Solange ich nichts sage, dann stellt euch einfach vor, ihr seid alleine und kein Mensch sieht euch (nach einer kurzen Zeit geht das tatsächlich). Ich gebe euch manchmal kleine Anweisungen um das Beste aus der Situation herauszuholen. Ich werde euch nicht verbiegen oder zu künstlich aussehen lassen. Seid NATÜRLICH und AUTHENTISCH. Seid ihr! Ich bin kein Modefotograf, wo jedes Haar perfekt sitzen muss. Die Bilder fangen eure Persönlichkeit und den Moment zwischen euch ein und nichts auf der Welt ist zu 100 % perfekt. Diese Aufnahmen werden so oder so wunderschön, da sich zwei Menschen gefunden haben, die sich lieben und das Ja-Wort geben und diesen Spirit fangen wir ein - ZUSAMMEN!

 

Bezüglich Gruppenfotos macht ihr euch bitte schon im Vorfeld Gedanken, wer mit wem auf das Bild soll. Hier geht es nicht um Kreativität, sondern um das Festhalten des Zusammentreffens von Familienmitgliedern und Bekannten.

 

 

Wir haben ein Kind bzw. Kinder …

 

Je nach Gemütslage halten sich die Kleinen nicht gerne an Regeln bzw. Anweisungen des Fotografen. Das ist nicht schlimm. Authentische Bilder erzählen eine Geschichte und ich finde es sehr spannend und freue mich euch als Familie zu fotografieren. Es ist aber sehr hilfreich, wenn bei eurem Shooting eine Person (Oma, Opa, Schwester, Bruder, Freunde) für die Beaufsichtigung zuständig ist, da ich mich auf die Fotos konzentrieren möchte. Bitte denkt auch daran, Essen, Trinken und Spielzeug für die Kleinen einzupacken, da Kinder gerne bei solchen Shootings ungeduldig und hungrig werden.

 

 

Ist es für dich schlimm bzw. störend, wenn Fotos mit Handys gemacht werden?

 

Nein, im Gegenteil. Ich befürworte dies sogar, da das Brautpaar eine Cloud zur Verfügung stellen könnte, in der jeder die Handyaufnahmen hochladen kann. Ich erstelle euch auch ein schönes Gesamtwerk der besten Bilder eurer Gäste, sofern das gewünscht und vereinbart wurde und ich einen Zugang zur Cloud habe. Hier ist dann meine Kreativität gefragt. Das Schöne daran ist, dass die Bilder nicht im Handyspeicher einstauben, sondern zum Leben erweckt werden, indem sie einen Platz in einem Gesamtwerk bekommen, welches ihr dann digital von mir bekommt.

 

 

Haben wir was davon, wenn wir dich weiterempfehlen?

 

Ja, alle haben was davon. Zum einen habt ihr begeisterte Freunde, denen ihr was Gutes tut und zum anderen erhält jedes Brautpaar für die Weiterempfehlung einen Gutschein für ein kostenloses Shooting (2 Stunden/10 Fotos). Egal ob Babybauch-, Paar- oder Porträtaufnahmen, ihr könnt euch etwas aussuchen. der Gutschein hat eine Gültigkeit von einem Jahr und ist nicht übertragbar. Die Anfahrt im Umkreis München (bis zu 50 km) sind inbegriffen, entsteht ein weiterer Anfahrtsweg, berechne ich eine Kilometerpauschale von 0,30 €.